Macarons

Ich liebe Macarons und es hat lange gedauert bis es funktioniert hat :) Hier ist ein Rezept so wie ich die Macarons backe.

Zutaten Grundrezept:

150 g Mandeln
150 g Puderzucker
55 g Eiweiss
Lebensmittelfarbe

Zuckersirup:
55 g Eiweiss
Prise Salz
150 g Zucker
35 g Wasser

 

Zubereitung:

Am Vortag die Eier trennen. Eiweiß in einer kleinen Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken und bei Raumtemperatur über Nacht ruhen lassen. Direkt vor dem Verarbeiten abwiegen.

Mandeln mit wenig Puderzucker in einem Mixer ganz fein mahlen und durch ein Sieb streichen.
Mandeln mit dem restlichen Puderzucker vermischen. Das Eiweiss und die Farbe dazugeben.

Zuckersirup:
Zucker und Wasser zusammen in einem Topf bis auf 118°C erhitzen. Wenn der Zuckersirup 110°C erreicht hat, in der Küchenmaschine auf höchster Stufe das Eiweiss mit Prise Salz aufschlagen. Den 118°C heißen Sirup in das aufgeschlagene Eiweiß geben. Die Küchenmaschine auf mittlere Stufe schalten und so lange laufen lassen, bis die Meringue lauwarm ist.
Dadurch wird es besonders stabil und glänzend. Dann wird die Meringue unter den Mandelteig gehoben. So entsteht die richtige, lavaartige Konsistenz des Macarons-Teigs.

Jetzt wird der Spritzbeutel gefüllt und die Macarons auf dem Backpapier aufgespritzt.
Klopfe von unten gegen das Blech, damit die Oberfläche schön glatt wird und kleine Luftbläschen entweichen können. Die Macarons für ca halbe Stunde trocknen lassen.

Backofen auf 150 Grad vorheizen und 15 Minuten bei Ober-Unterhitze backen lassen.
Die fertig gebackene Macaronschalen aus dem Ofen holen und vollständig auskühlen lassen.

Jetzt können die Macarons gefüllt werden.